Titelbild
Die eingesetzten Polizeibeamten mussten Kollegen hinzuziehen, um den 20-Jährigen zur Dienststelle zu bringen. Symbolfoto: Pixabay
RZ. Brinkum - 15. Oktober 2021

20-Jähriger von Polizei kaum zu bändigen

Junger Mann leistet erheblichen Widerstand

Erheblichen Widerstand gegen polizeiliche Maßnahmen hat ein 20-jähriger Mann aus Norden geleistet, den Beamte in der Nacht zu Freitag gegen 0.20 Uhr im Bereich Brinkum wegen einer mutmaßlichen Trunkenheistfahrt kontrollierten.

Wie die Polizei heute mitteilte, war der junge Mann zunächst auf dem Gelände einer Tankstelle an der Hauptstraße in Leer aufgefallen, als er augenscheinlich alkoholisiert gegen eine Scheibe schlug. Der Mann hatte offenbar Probleme, den Zugang zur Tankstelle zu finden und trat gegen seinen Mercedes Benz. Anschließend verließ er das Tankstellengelände mit seinem Auto in Richtung Hesel.

Im Bereich der Leeraner Straße in Brinkum wurde der 20-Jährige von einer Streifenwagenbesatzung angetroffen. Dort weigerte er sich, seine persönlichen Dokumente herauszugeben und das Fahrzeug zu verlassen. Erst nach dem Einsatz von Pfefferspray konnte der Mann unter Anwendung einfacher körperlicher Gewalt aus seinem Pkw geholt werden.

Nach der Hinzuziehung weiterer Polizeibeamter konnte der 20-Jährige zur Dienststelle gebracht werden. Hier wurde ihm eine Blutprobe entnommen, wogegen er sich ebenfalls zur Wehr setzte. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und den Führerschein beschlagnahmt. Ein freiwilliger Atemalkoholtest wurde von dem Norder verweigert. 

Lese-Modus